Maria Lezzi, Direktorin Bundesamt für Raumentwicklung ARE

Pro Sekunde wird in der Schweiz ein Quadratmeter Boden verbaut. Wer durch die Schweiz fährt, trifft auf einen Siedlungsteppich vom Boden- bis zum Genfersee, verwoben mit dem dichtesten Strassen- und Bahnnetz Europas.

Ist unsere Schweiz wirklich so schön und einmalig, oder existiert dieses Bild nur mehr in unseren Köpfen? Für die oberste Schweizer Raumplanerin ist es Zeit, etwas zu unternehmen: «Sonst verliert die Landschaft ihre Identität.»

Wie wird sie aussehen, die Schweiz der Zukunft und wie gestaltet eine Städterin den ländlichen Raum? Maria Lezzi im Gespräch über unsere Heimat zwischen Wunschbild und Realität.

Autor/in: Dominic Dillier