Post-Chefin Susanne Ruoff: «Frauenquoten sind diktatorisch»

Als Chefin von 60‘000 Mitarbeitern ist Susanne Ruoff faktisch die mächtigste Wirtschaftsfrau der Schweiz. Im Gespräch mit Dominic Dillier redet die ausgebildete Primarlehrerin und Ökonomin über Frauenkarrieren, ihren Führungsstil und über die Post zwischen E-Commerce und Heimatschutz.

Susanne Ruoff
Bildlegende: Susanne Ruoff Keystone

Sie war die erste Frau an der Spitze eines Schweizer Grossunternehmens. Post-Chefin Susanne Ruoff ist Vorbild und Vorreiterin für die aktuelle Generation von gutausgebildeten, jungen Frauen, weil sie trotz Kindern Karriere machte. Welche Rolle ihr Mann dabei spielte und wie sie sich im Arbeitsalltag durchsetzt in einer männlich geprägten Post-Hierarchie, erzählt Susanne Ruoff in Focus.

Moderation: Dominic Dillier