Regula Mühlemann: «Auch Opernsänger werfen Drogen ein»

Die 30-jährige Luzernerin Regula Mühlemann erobert gerade die Opernwelt im Sturm. Warum will eine junge Sängerin, die sich selber als Draufgängerin bezeichnet, lieber lyrischer Koloratursopran sein, als Rockröhre?

Regula Mühlemann
Bildlegende: Regula Mühlemann

Vor vier Jahren erst hat Regula Mühlemann ihr Musikhochschulstudium beendet und steht bereits mit Opernstars wie Ramon Vargas und Cecilia Bartoli auf der Bühne. Eben hat sie ihre erste CD herausgegeben. Es sind Arien ihres Lieblingskomponisten Wolfgang Amadeus Mozart.

Was ist das für eine Liebschaft mit Mozart? Was hält sie von Popmusik und Diskotheken? Und ist es Zufall, dass sie sich privat in einem Umfeld bewegt, das nichts mit klassischer Musik am Hut hat? Im Gespräch mit Tom Gisler nimmt uns der Schweizer Shootingstar der Opernszene mit in die entrückte Welt der Oper.

Moderation: Tom Gisler, Redaktion: Tom Gisler