Soziologe Harald Welzer: «Google & Co. bedrohen die Freiheit»

Harald Welzer hat sich mit der Macht von Google & Co. auseinandergesetzt. Er kommt zum Schluss: «Es droht ein neuer Totalitarismus».

Harald Welzer.
Bildlegende: Harald Welzer. PD

Harald Welzer hat sich jahrelang mit totalitären Systemen beschäftigt, etwa in seinem Werk «Wie aus ganz normalen Menschen Massenmörder werden». Jede Diktatur versuche als erstes, die Privatheit abzuschaffen, so wie Google & Co. im Moment.

Der Macht von Digitalkonzernen aus dem Silicon Valley stellt er die Autonomie des Einzelnen entgegen, die es zu schützen gilt. Weshalb er trotz viel Spott aus der Internetgemeinde nicht aufhört zu mahnen, erzählt Welzer im Gespräch mit Dominic Dillier.

Das Gespräch mit Harald Welzer ist Teil der Focus-Gespräche über die Macht im Internet. Teil 2 folgt am Montag, 30. März. Zu Gast ist Constanze Kurz, Sprecherin des Chaos Computer Club.

Autor/in: Dominic Dillier, Moderation: Dominic Dillier