Steff la Cheffe: «Ich würde gerne ein Stück Land besitzen»

Kennengelernt haben wir sie als begnadete Rapperin, die den Spagat schafft zwischen Aufmüpfigkeit und Ausgelassenheit. Auf ihrem neuen, dritten Album zeigt sich Steff la Cheffe musikalisch so nachdenklich wie noch nie. Im Focus erzählt sie über den schwierigen Entstehungsprozess der neuen Lieder.

Steff la Cheffe.
Bildlegende: Steff la Cheffe. SRF 3

Die Chefin ist wieder da. 5 Jahre nach ihrem Erfolgsalbum «Vögu zum Geburtstag» und der Hitsingle «Ha ke Ahnig» veröffentlicht Steff la Cheffe ein neues Album mit schlichten, ruhigen Songs und sehr persönlichen Texten.

Dem Rap bleibt die Bernerin treu, aber sie hat sich musikalisch geöffnet und erzählt im Gespräch mit Dominic Dillier auch von ihrem menschlichen Reifeprozess in ihrem dreissigsten Lebensjahr.

Steff la Cheffes neue Single «Guggisbärglied»

Moderation: Dominic Dillier, Redaktion: Dominic Dillier