Tranquillo Barnetta: «Der Lebensstil vieler Fussballer entspricht mir nicht»

Der verlorene Sohn ist wieder Zuhause, beim FC St. Gallen, wo er 17-jährig als Fussballprofi debütierte. Bevor er im Januar in den Schweizer Ligabetrieb eingreift, erzählt Tranquillo Barnetta von turbulenten und schönen Wanderjahren, die ihn in Amerikas Major League Soccer nach Philadelphia führten.

Tranquillo Barnetta
Bildlegende: Tranquillo Barnetta im Gespräch mit Dominic Dillier SRF 3

Die ganze Ostschweiz hofft, dass Tranquillo Barnetta noch einmal so richtig aufblüht in seiner geliebten Heimat und dem aktuell ziemlich farblosen Team des FC St. Gallen wieder ein Gesicht gibt.

Wie wichtig ist lokale Identität im globalisierten Fussball? Was ist Barnetta für ein Charakter, wie wurde der schweizerisch-italienische Doppelbürger zur St. Galler Heldenfigur und was erhofft sich der 31-jährige persönlich nach zwölf Jahren als Fussball-Söldner von der Schweiz?

Moderation: Dominic Dillier, Redaktion: Dominic Dillier