Zum Inhalt springen

Follow the Money Sendungsporträt

Ein Energiekonzern gerät ins Visier der Wirtschaftskripo – die beiden Polizisten Mads und Alf versuchen, der Geschäftsleitung Betrug nachzuweisen. SRF zwei zeigt das packende dänische Krimidrama «Follow the Money» an vier Tagen in Folge.

Vier Männer und eine Frau sehen in die Kamera.
Legende: Die Darsteller der Serie. SRF/DR

Eine Energiefirma namens Energreen ist auf dem Weg nach ganz oben. Ihr Chefjurist findet heraus, dass zwei Trader Frontrunning betreiben. Als er seine Mitarbeiterin Claudia darauf ansetzt, nutzt diese den Auftrag dazu, intern aufzusteigen.

Der umtriebige Polizist Mads versucht indessen, den Tod eines ukrainischen Leiharbeiters aufzuklären. Dieser ist beim Bau eines Windparks von Energreen ums Leben gekommen. Der Fall wird als Unfall abgetan, was Mads nicht akzeptieren will. Da wird er von einem Kollegen aus der Wirtschaftskripo um Hilfe gebeten, Energreen Betrug nachzuweisen. Mads kommt die Anfrage gelegen, denn sein Chef will ihn zwangsbeurlauben, doch Mads braucht die Arbeit – auch wenn das für ihn eine Doppelbelastung bedeutet, denn er kümmert sich grösstenteils um die Kinder und den Haushalt.

Der Automechaniker Nicky wollte eigentlich die Finger lassen vom Autoklauen, er hat mit seiner Freundin Lina einen kleinen Sohn. Doch dann überzeugt ihn sein Kollege Bimse, einen BMW zu klauen. In dem Auto finden Nicky und Bimse eine Tasche mit 2 Millionen Euro. Ein Glücksfall oder ein Fluch?

Ausstrahlung «Follow the Money»

DatumZeitpunkt
Inhalt
Sender
Freitag 16.02.21:55 Uhr
Episode 1/10 SRFzwei
Freitag 16.02.23:00 Uhr
Episode 2/10 SRFzwei
Samstag 17.02.
20:05 Uhr
Episode 3/10SRFzwei
Samstag 17.02.21:10 Uhr
Episode 4/10 SRFzwei
Samstag 17.02.22:15 Uhr
Episode 5/10 SRFzwei
Sonntag 18.02.
20:05 Uhr
Episode 6/10 SRFzwei
Sonntag 18.02.21:10 Uhr
Episode 7/10 SRFzwei
Sonntag 18.02.22:15 Uhr
Episode 8/10 SRFzwei
Montag 19.02.
21:55 Uhr
Episode 9/10 SRFzwei
Montag 19.02.23:00 Uhr
Episode 10/10 SRFzwei

Die Serie «Follow the Money» wurde von DR, der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt Dänemarks, unter dem Namen «Bedrag» – zu Deutsch Betrug – produziert und ausgestrahlt. Die Geschichte entstammt der Feder von Drehbuchautor Jeppe Gjervig Gram, der massgeblich an den Büchern des DR-Hits «Borgen» («Gefährliche Seilschaften») beteiligt war. In Dänemark lief die erste Staffel von «Follow the Money» bereits 2016 und war ein Grosserfolg. Inzwischen gibt es drei Staffeln. Damit ist das Projekt, wie üblich bei DR (die auch «Komissarin Lund» oder «Die Erbschaft» verantworten) abgeschlossen. Der Cast von «Follow the Money» vereint auch bei uns bekannte dänische Schauspieler wie Thomas Bo Larsen («Die Jagd») oder Nikolaj Lie Kaas («Men & Chicken», «Erbarmen») und weniger bekannte wie Natalie Madueño, Lucas Hansen und Esben Smed.

SRF zwei zeigt «Follow the Money» als Free-TV-Premiere an einem verlängerten Wochenende. Die deutsche Fassung wurde durch SRF hergestellt. Bereits ab dem 9. Februar um 22:00 Uhr steht die komplette 1. Staffel online zur Verfügung.