Angehörigenpflege – der Spagat zwischen Verantwortung und Beruf

Rund 330 000 Menschen pflegen in der Schweiz einen Angehörigen. Diese Arbeit ist anspruchsvoll und kräftezehrend. Die Vereinbarkeit von Beruf und Angehörigenpflege wird zur Herausforderung. Brauchen pflegende Angehörige mehr Unterstützung? Diskutieren Sie mit.

Eine jüngere Person hält einem ältern Mensch die Hand.
Bildlegende: Die Angehörigenpflege ist die Herausforderung der Zukunft. Keystone

In der Sendung diskutieren mit Hörerinnen und Hörer:

  • Iren Bischofberger, Leiterin Forschungsprogramm «Work + Care» bei Careum Forschung, dem Forschungsinstitut der Kalaidos Fachhochschule Gesundheit in Zürich
  • Peter Niggli, pflegt seit 6 Jahren seine an Alzheimer erkrankte Frau
  • Daniella Lützelschwab, Arbeitgeberverband

Moderation: Simone Hulliger, Redaktion: Simone Hulliger