Komm, süsser Schlaf!

Schlafmittel gehören zu den bestverkauften Medikamenten in der Schweiz. Ob rezeptpflichtig oder frei erhältlich Medikamente, die den Schlaf verheissen, sind begehrt. Schliesslich leidet ein Viertel der Bevölkerung in der Schweiz unter Schlafproblemen.

Frau liegt im Bett und blickt auf Schlaftabletten.
Bildlegende: Greifen wir zu sorglos zu Schlafmitteln?` colourbox

So liest man im Helsana- Arzneimittelreport, dass letztes Jahr 571'200 Menschen Benzodiazepine eingenommen haben. Medikamente dieser Gruppe gelten als wirksam, sind aber nicht unumstritten. Aber auch nicht rezeptpflichtige Schlaf-Medikamente gingen in den Apotheken millionenfach über den Ladentisch.

Experten im Studio:

  • Dr. med. Frank Locher, Hausarzt
  • PD Dr. med. Albert Wettstein, ehem. Chefarzt Stadtärztlicher Dienst Zürich
  • Jürg Frey, Betroffener

Diskutieren Sie mit: Was ist los mit unserem Schlaf?

Ist es die 24-Stunden-Gesellschaft, die uns den Schlaf raubt? Und greifen wir zu sorglos zu Medikamenten? In der Sendung diskutieren Hörerinnen und Hörer mit unseren Experten im Studio.

Moderation: Christine Hubacher