Lockerung der Kriegsmaterialverordnung

Der Bundesrat hat die Kriegsmaterialverordnung gelockert. Er hat beschlossen, dass künftig Waffen auch in Länder geliefert werden können, in denen ein Bürgerkrieg herrscht – zumutbar oder eine Zumutung?

Ein Arbeiter arbeitet an einem Panzerrohr.
Bildlegende: Lockerung der Kriegsmaterialverordnung: Ethik oder Wirtschaft – was wiegt stärker? Keystone

In der Sendung diskutieren Gäste mit Hörerinnen und Hörern. Diskutieren Sie jetzt schon online mit (siehe Link unten): Ist die Lockerung der Regel zu Gunsten der einheimischen Wirtschaft vertretbar? Kommt das Geschäft vor der Moral? Die Online-Diskussion fliesst in die Livesendung ein.

Gäste in der Sendung sind:

Walter Müller, FDP-Nationalrat, St. Gallen
«Die einheimische Rüstungsindustrie hat diese Aufträge nötig.»

Martin Landolt, BDP-Nationalrat, Glarus
«Waffenlieferungen aus der Schweiz in Krisengebiete fördern Flüchtlingsströme.»

Moderation: Michael Sahli
Online-Redaktion: Karin Rüfli