Reform der Altersvorsorge 2020: Was halten Sie davon?

Am 24. September entscheidet das Volk über die Reform der Altersvorsorge 2020. Sie soll unsere Renten sichern. Ein guter Kompromiss oder eine Mogelpackung? Diskutieren Sie mit!

Ein rosa Sparsäuli und ein Hammer.
Bildlegende: Rentenreform: Ja oder Nein? Colourbox

Die Reform der Altersvorsorge 2020 sieht vor, das Rentenalter der Frauen auf 65 Jahre anzuheben und den Umwandlungssatz der beruflichen Vorsorge zu senken. Die Mehrwertsteuer würde erhöht. Wird die Vorlage angenommen, erhalten Neu-Rentnerinnen und Rentner 70 Franken zusätzlich. Für die einen ist dieser Vorschlag ein guter Kompromiss. Für die anderen eine Mogelpackung.

Was ist Ihre Meinung?

Im Forum diskutieren wir mit Ihnen sowie mit einer Befürworterin und einem Gegner über das Thema. Doris Bianchi, stellvertretende Sekretariatsleiterin des Schweizerischen Gewerkschaftbunds SGB, befürwortet die Vorlage. «Sonst drohen uns Rentenalter 67 und leere Töpfe bei der AHV», sagt sie. Roland A. Müller, Direktor des Schweizerischen Arbeitgeberverbands, ist gegen die Reform. «Wir dürfen nicht mit der Giesskanne Geld verteilen, welches wir gar nicht haben», sagt er.

Moderation: Regi Sager, Redaktion: Simone Hulliger