Schärfere Regeln für das Sturmgewehr

Es lagert in Schweizer Kellern, Estrichen oder im Kleiderschrank: das Sturmgewehr 90 der Schweizer Armee. Nun will der Bundesrat den Zugang zu diesen halbautomatischen Waffen beschränken. Hintergrund sind verschärfte Richtlinien der EU nach diversen Terroranschlägen.

Viele Sportschützen schiessen mit dem Sturmgewehr.
Bildlegende: Das Sturmgewehr soll neu eine «verbotene Waffe» werden. Keystone

Im «Forum» diskutieren Hörerinnen und Hörer mit zwei Gästen die Verschärfung des Waffengesetzes.

  • Pro: Mattea Meyer, SP-Nationalrätin Kanton Zürich
  • Contra: Renato Steffen, Vorstand Schweizer Schiesssportverband

Diskutieren Sie mit

Was ist Ihre Meinung: Braucht es ein schärferes Waffengesetz? Diskutieren Sie online mit (siehe Link unten). Die Online-Kommentare fliessen in die Sendung ein.

Moderation: Radka Laubacher