Spenden wir am falschen Ort?

Ob in Afrika, Asien oder Südamerika – in vielen Ländern der Welt leiden Menschen abseits der Weltöffentlichkeit. Tausende sterben oder hungern, doch Geld für Hilfe ist keines da. Spenden wir am falschen Ort? Die «Forum»-Diskussion zum Thema.

Frau mit Sohn in Äthiopien.
Bildlegende: Nicht alle leidenden Menschen auf der Welt bekommen Unterstützung. Keystone
  • Fred Lauener, Chef Humanitäre Hilfe Caritas Schweiz:
  • Pia Hollenbach, Forscherin im Bereich Humnitäre Hilfe an der Uni Zürich: «Viele Hilfswerke funktionieren einfach zu bürokratisch. Kein Wunder nimmt das Vertrauen der Leute ab.»
  • Toni Frisch, langjähriger Chef Humanitäre Hilfe bei der DEZA und Vizepräsident SRK: «Die Medien hätten hier eine starke Verantwortung. Leider nehmen sie diese überhaupt nicht wahr.»
  • Fredy Gsteiger, stellvertretender Chefredaktor Radio SRF
  • Rudolf Baudenbacher, ehemaliger Chefchirurg, mehrere Einsätze in Afrika für Ärzte ohne Grenzen

Redaktion: Yvonne Hafner