«Es will doch niemand verlieren!»

  • Freitag, 10. Februar 2017, 14:34 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 10. Februar 2017, 14:34 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 11. Februar 2017, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 11. Februar 2017, 3:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 11. Februar 2017, 5:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 11. Februar 2017, 11:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 11. Februar 2017, 21:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 12. Februar 2017, 11:03 Uhr, Radio SRF 4 News

«Natürlich werden Zahlen nicht gefälscht, aber», sagt Oswald Sigg in der Freitagsrunde. Wir suchen nach den Ursachen eines offensichtlich relevanten Problems.

Die Gäste stehen im Studio von SRF4News
Bildlegende: Oswald Sigg, Ursula Haller, Ruedi Aeschbacher (v.l.n.r.) SRF4News

Der Bundesrat lege mögliche Auswirkungen eines neuen Gesetzes häufig zuwenig sorgfältig dar. Zu diesem Schluss kommt eine neue Untersuchung. Das trifft im Kern auch das Vertrauen der Stimmbevölkerung, ist man sich in der Runde einig. Grund genug, dem Thema viel Platz einzuräumen.

Zum Schluss geht es noch darum, ob E-Voting wirklich etwas mit Heirat oder Geburt zu tun hat.

Es diksutieren:

- Ursula Haller, frühere BDP-Nationalrätin aus Thun
- Ruedi Aeschbacher, früherer EVP-Nationalrat aus Zürich
- Oswald Sigg, Soziologe und früherer Bundesratssprecher

Moderation: Michael Bolliger, Redaktion: Michael Bolliger