Nach der Grossbritannien-Wahl: «Nicht gut für die Schweiz»

  • Freitag, 9. Juni 2017, 14:34 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 9. Juni 2017, 14:34 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 10. Juni 2017, 3:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 10. Juni 2017, 5:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 10. Juni 2017, 11:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 10. Juni 2017, 21:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 11. Juni 2017, 11:03 Uhr, Radio SRF 4 News

Die Tories haben keine Mehrheit mehr, man spricht nun von einem weichen und nicht mehr von einem harten Brexit. Könnte das heissen, dass sich die Schweiz und Grossbritannien annähern, wenn es um das jeweilige Verhältnis zur EU geht? Die Lage sei zur Zeit zu unübersichtlich, sagen unsere Gäste.

Zu sehen sind von links nach rechts Carlo Schmid, Erika Forster und Peter Bertschi
Bildlegende: Carlo Schmid, Erika Forster, Peter Bertschi (v.l.n.r.) SRF

Weitere Themen:

Die Herausforderungen in der Klimapolitik, nach dem Entscheid des Parlamentes, dass die Schweiz dem Pariser Klimaabkommen beitritt

Die unsichere Zukunft der Grünliberalen, nach dem Abgang von Parteipräsident Martin Bäumle

Die Verlängerung des Swisscoy-Einsatzes in Kosovo: warum dieser Einsatz für die Schweiz wichtig ist

Es diskutieren:
Erika Forster, Unternehmerin, früher Ständerätin FDP/SG
Carlo Schmid, ehemaliger Präsident CVP
Peter Bertschi, früher stellvertretender Chefredaktor Radio SRF

Autor/in: Daniel Eisner