Insekten auf dem Teller

Welche Insekten kommen vielleicht bald auf den Teller?

Döner mit Wüstenheuschrecken, ein Fitnessriegel aus Mehlwürmern – Wer die Gerichte, die Andrea in ihrem Future Food Lab zubereitet nachkochen möchte, muss sich erstmal auf die Suche nach den Zutaten machen. Im normalen Supermarkt um die Ecke gibt es Mehlwürmer & Co. nämlich nicht zu kaufen. Der Grund: In der Schweiz sind Insekten zum menschlichen Verzehr bislang noch nicht zugelassen und damit auch nicht für den kommerziellen Vertrieb. Das wird sich vielleicht bald ändern, denn im neuen Entwurf des Lebensmittelgesetzes ist vorgesehen, dass vorerst zumindest drei Insektenarten demnächst auch in der Schweiz auf den Tisch kommen dürfen: Mehlwürmer, Heimchen und die Europäische Wanderheuschrecke. Der Bundesrat wird noch in diesem Jahr entscheiden, wann das neue Lebensmittelgesetz in Kraft tritt.

Insekten-Galerie

Insekten auf dem Teller

  • Sobald Insekten in der Schweiz als Nahrungsmittel zugelassen sind: Würden Sie auch mal ein Gericht mit Insekten kochen?

  • Optionen