Die Magellan-Lotsen

Video «Die Magellan-Lotsen» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Der Chilene Erich Guital führt als Lotse durch die Magellanstrasse, jene Meerenge, die Feuerland vom südamerikanischen Festland trennt. Die Gegend ist berüchtigt für ein unbarmherziges Wetter mit plötzlichen Umschwüngen und tosenden Stürmen.

Als ehemaliger Kapitän kennt Erich Guital die Gegend und versteht es, die Schiffe durch die etwa 600 Kilometer lange Meerenge zu leiten. Jede Woche begleitet er grosse Frachter ebenso wie schwere Tanker, deren Aufgrundlaufen verheerende Folgen hätte.

Wie lange er diesen ungemütlichen Job noch machen wird, ist allerdings unklar. Denn so sehr er seinen Beruf liebt, sein Familienleben leidet darunter. «360° - GEO Reportage» hat Erich Guital eine Woche lang begleitet.