Gerhard Polt

Gerhard Polt ist ein Bayrischer Kabarettist, Autor und Schauspieler. Durch seine Sketchreihe «Fast wia im richtigen Leben» gelang ihm bereits 1979 der Durchbruch. Es folgten ausgezeichnete Spielfilme, Bücher, Theaterstücke und Soloprogramme. Am Sonntag ist Gerhard Polt bei «Giacobbo/Müller» zu Gast.

Video «Gerhard Polt» abspielen

Gerhard Polt

15 min, aus Giacobbo / Müller vom 23.3.2008

«Die Zeiten für Satire sind immer gut. Sie stirbt nicht, solange der Mensch menschelt», sagte Gerhard Polt einst. Und wie der Mensch menschelt, weiss Querdenker Polt genau. Das zeigt er in seinen Auftritten, indem er unter anderem mit Bayrischer Manier einen Spiesser verkörpert. Mit pessimistisch-engstirniger Weltsicht und ständigem Nörgeln bringt er seine Zuschauer in die Welt des Kleinbürgertums. Dort angekommen, verleiht er den Alltagssituationen eines Biedermeiers mit theatralischem Auftritt und überspitzten Beschreibungen einen satirischen Humor. Auch das Leben von Intellektuellen, Beamten oder Politikern seziert er mit dem scharfen Messer der Satire in seine Einzelteile.

Filme, Bücher, Theater und Kabarett

Gerhard Polt hat Politikwissenschaften, Geschichte, Kunstgeschichte und Skandinavistik studiert. Nachdem er als Lehrer sein Wissen weitergegeben hat, betrat er mit dem Programm «Kleine Nachtrevue» die Bühnen. Es folgten preisgekrönte Filme wie «Kehraus», Theaterstücke und etliche Bücher. Momentan tourt Polt in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Unter anderem erhielt Gerhard Polt den Deutschen Kleinkunstpreis, den Adolf-Grimme-Preis, den Deutschen Filmpreis, den Göttinger Elch, den Bayrischen Kabarettpreis oder den Arosa Humorfüller.