Josef Hader – Das zynische Multitalent

Josef Hader ist ein populärer österreichischer Kabarettist, Schauspieler und Autor. Mit dem Programm «Biagn und Brechen» gelang ihm 1988 der Durchbruch. Es folgten ausgezeichnete Spielfilme, Theaterstücke und weitere Soloprogramme. Am Sonntag ist Josef Hader bei «Giacobbo / Müller» zu Gast.

Video «Josef Hader» abspielen

Josef Hader

6:06 min, aus Giacobbo / Müller vom 18.3.2012

Sein Humor ist makaber und seine Weltsicht eher pessimistisch. Das macht seine Auftritte frech, zynisch und ungemein witzig. Mit dem Soloprogramm «Privat» schuf Josef Hader 1994 nicht nur das meistgesehene Kabarettprogramm, sondern er katapultierte sich damit auch zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Kabarettisten. Aktuell ist er mit seinem Best-Off-Programm «Hader spielt Hader» auf Tournee.

Vor und hinter der Kamera

Neben seinem kabarettistischen Wirken ist Hader auch Drehbuchautor und Schauspieler. Zusammen mit Alfred Dorfer schrieb er das Theaterstück «Indien». Vor der Kamera steht Hader unter anderem als Detektiv Brenner aus der Krimireihe von Wolf Haas.

Josef Hader wurde mehrfach mit dem österreichischen Kleinkunstpreis ausgezeichnet. Zudem erhielt er den «Göttinger Elch», Deutschlands einziger Satire-Preis. 2009 wurde ihm der deutsche Fernsehpreis als bester Schauspieler für den Film «Ein halbes Leben» überreicht.

Sendung zu diesem Artikel