Die unvergesslichsten Schweizer Filme

In der vierten Folge von «Gipfelstürmer» präsentieren Nik Hartmann und seine Freunde die 30 unvergesslichsten Schweizer Filme.

In der vierten und letzten Folge von «Gipfelstürmer» enthüllen Nik Hartmann und seine vier Freunde Sandra Studer, Hanspeter Latour, Maja Brunner und Michael Elsener die Top 30 der unvergesslichsten Schweizer Filme. «Die Herbstzeitlosen» erringen den Sieg im Countdown der 30 unvergesslichsten Schweizer Filme. Die Schweizer Bevölkerung wählte den Film mit Stephanie Glaser aus dem Jahr 2006 in einer repräsentativen Umfrage zum absoluten Gipfelstürmer. Die Silbermedaille geht an Michael Steiners «Mein Name ist Eugen aus dem Jahr 2005, Platz 3 an Rolf Lyssis «Die Schweizermacher» aus dem Jahr 1978.

Die unvergesslichsten Schweizer Filme - Top 30

Beiträge

  • Plätze 30 bis 27

    Platz 30: Füsilier Wipf (1938) / Platz 29: Strähl (2004) / Platz 28: Oberstadtgass (1956) / Platz 27: Romeo und Julia auf dem Dorf (1941)

  • Plätze 26 bis 24

    Platz 26: Bäckerei Zürrer (1957) / Platz 25: Beresina oder Die letzten Tage der Schweiz (1999) / Platz 24: Wachtmeister Studer (1939)

  • Plätze 23 bis 21

    Platz 23: Die Käserei in der Vehfreude (1958) / Platz 22: Polizischt Wäckerli (1955) / Platz 21: Jeune Homme (2006)

  • Plätze 20 und 19

    Platz 20: Reise der Hoffnung (1990) / Platz 19: Klassenzusammenkunft (1988)

  • Plätze 18 bis 15

    Platz 18: Ein Schweizer Namens Nötzli (1988) / Platz 17: Höhenfeuer (1985) / Platz 16: Das Boot ist voll (1980) / Platz 15: Heidi und Peter (1955)

  • Plätze 14 und 13

    Platz 14: Ernstfall in Havanna (2002) / Platz 13: Dällebach Kari (1970)

  • Plätze 12 und 11

    Platz 12: Hinter den sieben Gleisen (1959) / Platz 11: Gilberte de Courgenay (1941)

  • Plätze 10 bis 8

    Platz 10: Sternenberg (2004) / Platz 9: Grounding - Die letzten Tage der Swissair (2006) / Platz 8: Heidi (1952)

  • Plätze 7 und 6

    Platz 7: Vitus (2006) / Platz 6: Uli der Knecht (1954)

  • Plätze 5 und 4

    Platz 5: HD-Soldat Läppli (1959) / Platz 4: Achtung, fertig, Charlie! (2003)

  • Überraschungsgast Marco Rima

    Comedian Marco Rima schlüpft für "Gipfelstürmer" noch einmal in die Rolle des Hauptmanns Franz Reiker aus "Achtung, fertig, Charlie!". Nik und seine Freunde staunen nicht schlecht, als dieser plötzlich aus dem Kasten steigt.

  • Platz 3

    Rolf Lyssis "Die Schweizermacher" aus dem Jahr 1978 erringt den dritten Podestplatz im Countdown der unvergesslichsten Schweizer Filme.

  • Platz 2

    Michael Steiners "Mein Name ist Eugen" aus dem Jahr 2005 landet auf Platz 2 im Countdown der 30 unvergesslichsten Schweizer Filme.

  • Ein Wiedersehen mit den Darstellern aus Mein Name ist Eugen

    Nik Hartmann trifft die erwachsenen Lausbuben aus Mein Name ist Eugen in Zürich. Gemeinsam machen sie Wrigley, Bäschteli, Eduard und Eugen nochmals auf die Suche nach Fritzli Bühler. Es folgt ein freudiges Wiedersehen mit dessen Darsteller Beat Schlatter.

  • Platz 1

    "Die Herbstzeitlosen" erringen den Sieg im Countdown der 30 unvergesslichsten Schweizer Filme. Die Schweizer Bevölkerung wählte den Film aus dem Jahr 2006 in einer repräsentativen Umfrage zum absoluten Gipfelstürmer.