Zum Inhalt springen

Reihen «Amore Fantastico»: Das Geheimnis langer Lieben

«Glanz & Gloria» auf Liebeswegen: Jeff und Maria Turner, Röbi Rapp und Ernst Ostertag, Padi und Bea Bernhard, Anton und Kathrin Mosimann. Seit Jahrzehnten sind die Paare unzertrennlich. Für «G&G» reisen alle zurück zu den Anfängen ihrer Liebe.

Zwei Schwäne
Legende: Das Geheimnis langer Lieben Keystone

  • Frau und Mann mit weissen Haaren
    Legende: Jeff und Maria Turner Jeff und Maria Turner SRF

    Jeff und Maria Turner

    Seit 36 Jahren sind die beiden ein Team. Für den 78-Jährigen ist es die dritte, für die 69-Jährige die zweite Ehe. Sie sind sich jedoch einig: Es soll die letzte sein. Kennengelernt haben sie sich in Michelskreuz, nicht allzu weit entfernt von Beckenried, wo sie heute leben.

  • Zwei ältere Männer, die lächeln
    Legende: Röbi Rapp und Ernst Ostertag Röbi Rapp und Ernst Ostertag SRF

    Röbi Rapp & Ernst Ostertag

    Über ihre Liebe und den Kampf um Akzeptanz gibt es einen ganzen Film. Röbi Rapp & Ernst Ostertag sind Teil des Films «Der Kreis» Der Schauspieler und der Lehrer sind seit 62 Jahren ein Paar. Die beiden inzwischen 88-Jährigen setzen sich an vorderster Front für die Gleichberechtigung von Homosexuellen ein. So überrascht es nicht, dass sie 2003 das erste Schwulen-Paar sind, das ihre Partnerschaft im Kanton Zürich eintragen lässt.

  • Frau und Mann vor Bergpanorama
    Legende: Padi und Maria Bernhard Padi und Maria Bernhard SRF

    Padi und Bea Bernhard

    Padi Bernhard ist der Erfinder von «Ewigi Liebi». Grund genug, um seine persönliche Liebe zum Thema zu machen. Seit 19 Jahren ist der Musiker mit der Kosmetikerin Bea liiert. Der 47-Jährige und die 45- Jährige haben zwei Kinder und leben in Brunnen. Mit dem Ort sind sie stark verwurzelt: Dort sind sie sich zum ersten Mal begegnet, haben am See geheiratet und wohnen seit jeher im Städtlein.

  • Frau und Mann in Kirche
    Legende: Kathrin und Anton Mosimann Kathrin und Anton Mosimann SRF

    Anton und Kathrin Mosimann

    Seit 48 Jahren sind der Spitzenkoch und seine Frau ein Paar. Kennengelernt haben sich der Koch und die Generalgouvernante im Flugzeug nach Japan. 1973 geben sie sich das Ja-Wort in Ligerz über dem Bielersee. Bald darauf siedeln sie nach London über, wo er eine beispielhafte Karriere als Koch hinlegt, die ihn bis ans Englische Königshaus bringt. Immer an seiner Seite: Seine Frau Kathrin.

  • Erich Vock und Hubert Spiess

    Die beiden Schauspieler kämpften an vordester Front für das Partnerschaftsgesetz. 2007 lassen sie ihre Partnerschaft eintragen. Den Anfang findet ihre Liebe vor 24 Jahren im Sommertheater in Winterthur. Mit «G&G» gehen sie zurück an die Orte, die für ihre Liebe wegweisend sind.

  • Karina Berger und Thomas Russenberger

    Er hat sie buchstäblich umgehauen. Und das auf der Skipiste. Thomas Russenbergers erste Begegnung mit der Miss Schweiz 1988 findet in Davos statt. Sieben Jahre später verlieben sie sich ineinander und heiraten dann in Erlenbach. «Glanz&Gloria» reist mit ihnen aufs Jakobshorn und erkundet die wichtigen Stationen ihrer Liebe im Kanton Zürich.

  • Livia und Peter Reber

    Bevor das Paar die Meere der Welt besegelt, gibt es sich vor 35 Jahren das Jawort in beschaulichen Schangnau im Emmental. Die grosse Liebe beginnt etwas unsanft in Basel. Unsanft, weil er ihr einen Koffer an den Kopf knallte. Die beiden reisen zurück in den Keller nach Basel, ins Emmental und nach Estavayer-le-Lac, wo sie ihr erstes Schiff gekauft haben.

  • Ruth und Urs Kliby

    Der Bauchredner und seine Frau feiern dieses Jahr Rubinhochzeit. Das Fest findet 1977 auf der Schwägalp statt, das Essen dann in Egnach im Kanton Thurgau. Die beiden erleben Liebe auf den ersten Blick auf dem Hauptplatz in Thun. «G&G» ist mit ihnen nochmals an die wichtigen Stationen ihrer Liebe gereist.

  • Gerlinde und Art Furrer

    1965 trifft Amors Pfeil bei Gerlinde und Art Furrer in Amerika. Zwei Jahre später, also vor 50 Jahren, heiraten die beiden in Brig. Die Verbindung zwischen dem Paar sind die Berge. «Glanz&Gloria» hat mit ihnen einen Gipfel bestiegen, in Fotoalben geblättert und ist an den Hochzeitsort zurückgekehrt.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.