Bei «Glanz & Gloria» geben die Prominenten Gas

Beiträge

  • Vanessa Grand feiert 30-jähriges Bühnenjubiläum

    Seit ihrem neunten Lebensjahr macht Vanessa Grand Musik. Obwohl sie seit Kindertagen wegen einer Glasknochenkrankheit im Rollstuhl sitzt, lässt sich die Oberwalliserin nicht unterkriegen und lebt ihren Traum – auch dank ihrer Familie, die sie tatkräftig unterstützt. Und so durften die Grands am Wochenende das 30-jährige Bühnenjubiläum und das sechste Album ihrer Schlagersängerin feiern.

  • News: Emotionaler Moderator und wütende Royals

    Der amerikanische Late-Night-Show-Moderator Jimmy Kimmel erzählt, wie sein neugeborener Sohn Billy am Herzen operiert werden musste. Und Prinz William und Herzogin Kate verklagen das französische Boulevard-Magazin «Closer» auf 1.5 Millionen Euro Schadensersatz. Das Blatt hatte 2012 Oben-Ohne-Fotos von Kate veröffentlicht.

  • Simone Niggli-Luder präsentiert ihre «Nachfolgerin»

    23 Mal hat Simone Niggli-Luder in ihrer Karriere einen Weltmeister-Titel im Orientierungslauf gewonnen. In dieser Disziplin kann ihr wohl niemand das Wasser reichen. Ausser – es sieht ganz danach aus – ihre Tochter Malin. Bei einem Wettkampf in ihrer Heimatgemeinde Burgdorf BE hat die Rekordläuferin ihre potenzielle Nachfolgerin gleich selber präsentiert.

  • Sven Epiney löst seine «Advent-Schuld» ein

    Als sich letzten Dezember über zwanzig SRF-Aushängeschilder für den guten Zweck beim «Glanz & Gloria»-Adventskalender ersteigern liessen, liefen die Drähte heiss. Auch für Sven Epiney wurde häufig angerufen. Nun hat der beliebte Moderator sein Angebot in die Tat umgesetzt – und musste dabei gehörig aufs Gaspedal drücken.