Bye-bye Canada: Die britischen Royals fliegen wieder nach Hause

Ein letztes Mal winken William, Catherine, George und Charlotte ihren kanadischen Fans zu. Und damit ist der einwöchige Staatsbesuch beendet.

Video «Die britischen Royals fliegen wieder nach Hause» abspielen

Die britischen Royals fliegen wieder nach Hause

0:33 min, vom 2.10.2016

Beim Abflug in Victoria auf Vancouver Island zeigte sich George (3) wieder von seiner mürrischen Seite: High-Fives scheint er definitiv nicht zu mögen. Wie schon bei Premier Justin Trudeau ging er auch bei einem kleinen Jungen nicht auf dessen Handschlag ein. Immerhin, kurz vor dem Abflug aufs kanadische Festland schien der kleine Prinz wieder etwas besser gestimmt: Er winkte den Fans freundlich zum Abschied zu.

William, Catherine und ihre beiden Kinder hatten in Kanada unter anderem Naturschönheiten am Pazifik und im nördlichen Yukon-Gebiet besucht.

Kritik am Royal-Besuch

Der Besuch der Royals hatte aber auch Kritik hervorgerufen: für die letzte Kanada-Reise von William und Kate im Jahr 2011 hatte die Regierung rund 880'000 Franken ausgegeben. Es ist damit zu rechnen, dass für diesen Besuch ein ähnlich hoher Betrag investiert werden musste.