Deshalb glaubt Stéphanie Berger nicht mehr an die grosse Liebe

Talentiert, witzig, erfolgreich, schön: Comedian und Ex-Miss-Schweiz Stéphanie Berger hat viele begehrenswerte Eigenschaften. Trotzdem wird sie vom Liebespech verfolgt.

Video «Stéphanie Berger über ihr Liebespech» abspielen

Stéphanie Berger über ihr Liebespech

1:03 min, vom 30.10.2016

Das Single-Dasein ist ein Dauerbrenner in den Programmen von Comedian Stéphanie Berger. Es ist ein Thema, das sie aus persönlichen Motiven beschäftigt: Seit ihre Ehe 2012 in die Brüche ging, ist sie single – bis auf eine kurze Beziehung, die nur wenige Monate hielt. An die grosse Liebe glaubt sie nicht mehr. Erstaunlich bei einer Frau, bei der man erwarten würde, dass die Männerwelt Schlange steht.

«  Vielleicht habe ich zu viele Enttäuschungen erlebt »

Stéphanie Berger
Comedian

Im «G&G Weekend» spricht sie über mögliche Gründe: «Ich glaube, ich bin einfach schon zu lange single. Vielleicht habe ich auch zu viele Enttäuschungen erlebt.»

Sie habe in der Liebe mehr schlechte als gute Erfahrungen gemacht, so Berger. Verbittert ist die 38-Jährige deswegen aber nicht: «Mein Leben ist super, so wie es ist. Es gibt nicht viel, was ich mir noch wünschen könnte.»

Sendung zu diesem Artikel