Ein royaler Traum in weiss

Seide, Spitze, Stickereien – das schwedische Königshaus zeigt die Brautkleider von Victoria, Madeleine und Co.

Zum 40. Hochzeitstag des Königspaares zeigt das Stockholmer Schloss fünf märchenhafte Brautkleider. Die Kleider von Kronprinzessin Victoria und den beiden Prinzessinnen Madeleine und Sofia waren seit der Hochzeit nie öffentlich zu sehen – bis jetzt. Am Montag wurde die Ausstellung von niemand geringerem als der schwedischen Königin Silvia (72), sowie Kronprinzessin Victoria (39) und Prinzessin Sofia (31) eröffnet. Auch Prinzessin Madeleine (34) hätte beim feierlichen Anlass anwesend sein sollen, musste allerdings aus gesundheitlichen Gründen absagen.

Königin SIlbia in einem Grauen Kleid hält eine Rede. Hinter ihr stehen Victoria in einem schwarzweissen kleid und Sofia in einem roten Kleitd.

Bildlegende: Royale Ehrengäste Königin Silvia hielt die Eröffnungsrede. Keystone

Für Silvia war der Anlass sehr emotional. «Wenn ich mich hier umschaue, sehe ich ganz viele, schöne Erinnerungen. An die Hochzeiten meiner Kinder aber auch an meine eigene vor 40 Jahren», so die Königin in der Eröffnungsrede. Die zauberhaften Brautkleider sind im königlichen Schloss in Stockholm ausgestellt. Noch bis März 2017 werden die Roben dort der Öffentlichkeit präsentiert.

Video «Traumhochzeiten» abspielen

Traumhochzeiten

0:42 min, vom 18.10.2016