Familiärer Notfall: Nickless ersetzt 77 Bombay Street

Einen Tag vor der «Happy Day»-Live-Show vom Samstagabend müssen 77 Bombay Street ihren Auftritt aus familiären Gründen absagen. Spontan springt SMA-Gewinner Nickless für die vier Brüder ein – und die Sängerin Anna Kaenzig. Für beide kein alltäglicher Auftritt.

Video «Anna Kaenzig und Nickless über «Happy Day»» abspielen

Anna Kaenzig und Nickless über «Happy Day»

1:20 min, vom 24.4.2016

«Ich war am Freitag auf dem Rückweg von einem Auftritt und der Akku meines Handys war leer», erzählt Anna Kaenzig (31) «Glanz & Gloria». Als sie ihr Telefon geladen habe, habe sie 50 Anrufe in Abwesenheit gehabt. «Es ging um ‹Happy Day›. Ich habe sofort meine Band angerufen.» Es habe für sie ausser Frage gestanden, dass sie die Herausforderung annehme. «Es ist für uns eine spannende Erfahrung, im Fernsehen aufzutreten.»

Nickless' Mutter ist «Happy Day»-Fan

«Es ist natürlich speziell, weil man die Leute im Saal nicht sieht», findet auch Nicola Kneringer (20) alias Nickless. Er persönlich kenne «Happy Day» nicht sehr gut, aber seine Mutter sei ein grosser Fan. «Sie schaut heute Abend ganz bestimmt zu.»

Warum 77 Bombay Street ihren Auftritt so kurzfristig absagen mussten, ist nicht bekannt. Die Brüder waren am Sonntag nicht erreichbar.

Anna Kaenzig und Nickless

Anna Kaenzig studierte Jazz in Zürich. 2009 trat sie am Montreux Jazz Festival auf. Sie hat 2016 ihr drittes Album veröffentlicht.

Nicola Kneringer trat bis 2014 als «Nici» auf und spielte u.a. mit 77 Bombay Street und Bastian Baker. Seither nennt er sich «Nickless». Im Februar wurde er für seinen Hit «Waiting» mit einem SMA ausgezeichnet.