«G&G» mit Bruno Ganz und vielen anderen Schweizer Stars

Beiträge

  • Filmfestival Locarno: Premiere mit einem «halben» Bruno Ganz

    «Amnesia» heisst der neue Kinofilm von Produzentin Ruth Waldburger. Der Film, in dem es um Verdrängen und Vergessen geht, feierte am Mittwochabend auf der Piazza Grande in Locarno Schweizer Premiere. Doch statt sich gross feiern zu lassen, ging Schauspieler Bruno Ganz dem Medienrummel auf dem roten Teppich aus dem Weg. Seine Erklärung auf der Bühne: «Ich bin schüchtern».

  • Talentschmiede Schweiz: Viele Castingshow-Sieger sind Schweizer

    Stefanie Heinzmann, Luca Hänni, Edita Abdieski, Chehon Wespi Tschopp – dies sind nur einige Schweizer Namen, die in der Vergangenheit internationale Casting-Shows gewonnen haben. Doch wie lässt sich unser Erfolg im Ausland erklären? «G&G» hat nachgeforscht.

  • Xherdan Shaqiris neue Fussball-Shirts sind der Renner

    England scheint sich auf Shaqiri zu freuen. Noch vor seinem ersten Spiel bei «Stoke City» lässt er die Kassen klingeln: In der Geschichte des englischen Fussballclubs habe sich noch kein Tricot so gut verkauft wie jenes mit der Nummer 22.

  • Extrem-Bergsteiger Ueli Steck holt gigantischen Kletterrekord

    In nur zwei Monaten bezwingt der Schweizer Bergsteiger Ueli Steck sämtliche 82 Viertausender des Alpenkamms. Noch nie hat das jemand vor ihm geschafft.

  • «Mein Dorf»: Sängerin Eliane in Hochdorf LU

    In der Sommerserie «Mein Dorf» begleitet «G&G» Prominente auf den Spuren ihrer Vergangenheit durch ihr Heimatdorf. Sängerin Eliane wohnt zwar schon lange im Tessin, doch ihre Eltern leben noch immer in Hochdorf. Und deshalb ist für die 25-Jährige das Dorf im Luzerner Seeland noch immer ein bisschen Heimat. Eliane führt «Glanz & Gloria» unter anderem zur Dorfkirche, wo sie als Mädchen viel Zeit verbrachte. Und Eliane verrät, welch gemeinen Streiche sich andere Kinder mit ihr erlaubten.