«g&g» mit einem Teenager, Vater und einer poppigen Oma

Beiträge

  • Tiziana Gulino: Heimliche Favoritin von «The Voice»

    Tiziana Gulino entspricht optisch nicht einem gängigen Pop-Idol. Trotzdem hat sich die 17-jährige Zürcherin bei «The Voice of Switzerland» zur grossen Favoritin gesungen. «g&g» hat Tiziana zwei Tage vor der zweiten Live-Show den Puls gefühlt. Denn am Samstag geht es für sie um alles oder nichts: Schafft sie den Sprung ins grosse Finale vom 19. April?

  • Rudolf Mangisch: Benefiz-Gala für psychisch kranke Jugendliche

    Rudolf Mangisch erlitt ein schweres Schicksal: Seine Tochter Selin war schizophren und nahm sich mit 17 Jahren das Leben. Der Galerist gründete darauf die «Selin»-Stiftung zugunsten psychisch kranker Jugendlicher. An der jährlichen Benefiz-Gala in Zürich waren auch Kabarettist Emil Steinberger, Verleger-Gattin Ellen Ringier und Musiker Dieter Meier dabei. Sie alle waren schon persönlich mit dem Thema konfrontiert.

  • Ruth Flowers (74): Nachtclub statt Altersheim

    Ruth Flowers ist stolze 74 Jahre alt, jedoch wilder als mancher Teenager. Die Engländerin ist die älteste DJane der Welt. Als DJ Mamy Rock erobert sie die Plattenteller aller Welt. «g&g» hat die poppige Oma bei ihrem Auftritt in St. Gallen begleitet.