«G&G» mit Matterhorn-Musical, Film-Awards und Freestyle-Skifahrer

Beiträge

  • Ein Musical feiert Weltpremiere: Die Matterhorn-Erstbesteigung

    Am Wochenende fand im Theater St. Gallen die Weltpremiere des Matterhorn-Musicals statt. Darin geht es um die Erstbesteigung des berühmten Berges im Jahr 1865. Auf die Musical-Bühne gebracht haben diese Story zwei Koryphäen des Musicals: Der deutsche Librettist Michael Kunze und der Brite Albert Hammond.

  • Bafta-Awards: Ausgezeichnete Filme und Stars in Schwarz

    Das in neun Kategorien nominierte, britisch-amerikanische Drama «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri» ist mit fünf Auszeichnungen der grosse Gewinner bei der Verleihung der als Baftas bekannten Britischen Filmpreise. Ein Bafta ging auch an den von der Schweiz koproduzierten Dokumentarfilm «I Am Not Your Negro». Bei der Verleihung trugen wiederum viele Stars Schwarz, um ein Zeichen gegen sexuelle Gewalt zu setzen. Nur Herzogin Kate trug ein dunkelgrünes Kleid und erntet dafür heftige Kritik auf Twitter.

  • Freestyle-Skifahrer Andri Ragettli: Achterbahn der Gefühle

    Der Schweizer Freestyle-Skifahrer Andri Ragettli war einer der Hoffnungsträger auf eine Olympische Medaille in Pyeongchang. Letzten Sonntag allerdings gab es im Slope-Style-Final für den 19-jährigen Flimser statt Jubel nur den enttäuschenden siebten Platz. «G&G» hat den jungen Athleten auf seiner Achterbahn der Gefühle begleitet.