«G&G» mit porträtierten Chefinnen und singenden Hausfrauen

Beiträge

  • Daniel Eisenhut: Ein Künstler porträtiert Chefinnen

    100 Porträts von Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch haben sie alle etwas gemeinsam: einen Job in einer Führungsposition. Gemalt hat die Porträts er: der israelisch-schweizerische Künstler Daniel Eisenhut. Für den 43-Jährigen ist klar, dass Frauen genauso «Stärke und Erfolg» ausstrahlen wie Männer. Mit seiner Ausstellung will der Künstler zum Umdenken anregen, damit Frauen in Führungspositionen selbstverständlicher werden.

  • Harvey Weinstein plädiert auf nicht schuldig

    Der wegen Vergewaltigung und erzwungenem Oralsex angeklagte US-Filmproduzent Harvey Weinstein hat vor Gericht auf nicht schuldig plädiert. Der 66-Jährige erschien am Dienstag im Supreme Court in New York.

  • Patti Basler: Slam-Poetin in der «Arena»

    Patti Basler wird in den nächsten vier «Arena» Ausgaben das Schlusswort übernehmen und die Sendung in ihren eigenen Worten zusammenfassen.

  • «Härz»: Singende Hausfrauen auf Erfolgskurs

    Goldstatus in weniger als vier Wochen. Und das rein durch den Online-Verkauf und bevor das Erstlingswerk der singenden Mütter in den Läden erhältlich war. «Glanz & Gloria» war mit dabei, als die sechs Frauen mit ihren Ehemännern und Kindern ihren Erfolg feierten.