«G&G Spezial»: Die schönsten Momente der 90. Oscar-Verleihung

Beiträge

  • Die Highlights auf dem roten Teppich

    In einer 52-minütigen Zusammenfassung lässt «Glanz & Gloria» nochmals die Höhepunkte der Oscar-Nacht Revue passieren. Diese beginnt mit dem spektakulären Schaulaufen auf dem roten Teppich.

  • Die Eröffnungsrede von Jimmy Kimmel

    Durch die Show führt Komiker und Moderator Jimmy Kimmel. In seinem Eröffnungsmonolog macht er sich über die Oscar-Panne vom letzten Jahr lustig. Im Zuge der #MeToo-Debatte preist er ausserdem die Vorzüge der Oscar-Statue an: «Oscar hat die Hände da, wo man sie sehen kann. Und er hat keinen Penis. Etwas, das vielen Männern in Hollywood guttun würde.»

  • Beste Regie und die vier Schauspieler-Preise

    Guillermo del Toro gewinnt den Oscar für die beste Regie mit «The Shape of Water». Frances McDormand gewinnt als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri». Gary Oldman gewinnt als bester Hauptdarsteller für seine Verkörperung von Winston Churchill in «Darkest Hour». Allison Janney wird ausgezeichnet mit dem Oscar als beste Nebendarstellerin für ihre Rolle als strenge Mutter von Tonya Harding im Film «I, Tonya». Sam Rockwell wird ausgezeichnet als bester Nebendarsteller in «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri».

  • Bester Film

    Das Fantasy-Märchen «The Shape of Water» gewinnt die meisten Goldmännchen des Abends. Vier Oscars gehen an den Streifen: beste Regie, bestes Szenenbild, beste Filmmusik sowie bester Film.