«G&G Weekend» mit Musiker Dodo

Beiträge

  • Dodo: Abschied aus der Kreativküche

    Im «Success Club»-Studio von Musiker Dodo sind in den letzten Jahren zahlreiche Schweizer Hits entstanden: der «Hippiebus», Lo & Le Ducs «Jung verdammt», Steff la Cheffes «Ha Ke Ahnig» oder Nemos «Du». Das Studio war mehr als nur ein Ort, um Musik aufzunehmen. Es war auch eine Art kreativer WG, wo man in der Küche zusammen trank und diskutierte oder übernachtete. Doch diese Ära geht zu Ende – das Gebäude im Zürcher Industriebezirk wird abgerissen. Und Dodo schaut mit etwas Wehmut zurück und voller Enthusiasmus nach vorn.

  • Nicolas Senn und Elias Bernet: Hackbrett und Boogie-Woogie

    Ein Volksmusiker, der Hackbrett spielt und ein Pianist im Boogie-Woogie-Stil: Ob das gut zusammenpasst? Auf der Bühne auf jeden Fall, das haben Nicolas Senn und Elias Bernet bei diversen Auftritten bewiesen. Ob die beiden Musiker auch im Studio bei «Ich oder Du» so viel Harmonie an den Tag legen können, müssen sie noch zeigen.