«g&g weekend spezial» an der Miss-Schweiz-Wahl

Beiträge

  • Die neue Miss Schweiz heisst Laetitia Guarino

    Die Miss Schweiz 2014 ist eine Waadtländerin: Die 21-jährige Medizinstudentin Laetitia Guarino hat am Samstagabend bei der Wahl in Bern ihre elf Konkurrentinnen mit breitem Lächeln hinter sich gelassen.

  • Die Miss-Schweiz-Wahlnacht: Mehr als nur Show?

    Die Miss-Schweiz-Wahl hat dieses Jahr ein neues Management erhalten – und mit ihm auch ein neues Image. Neu heisst die Miss Schweiz «Princess of Switzerland». Und neu ist auch die Show. Wie gut ist diese Neu-Lancierung gelungen? «g&g» geht dieser Frage nach.

  • Emanuele Filiberto von Savoyen: Ein Prinz wählt die Prinzessin

    Das Fernsehpublikum und eine Jury haben die neue Miss Schweiz gewählt. Damit die Krönung richtig nobel über die Bühne ging, sass ein echter Prinz in der Jury: Emanuele Filiberto von Savoyen. «g&g» bittet den Jurypräsidenten der Wahl zum kritischen Interview: Eine Schönheitskönigin mit Wohltätigkeitsmandat, braucht es das in der Schweiz?

  • Keine Miss-Wahl ohne grosse Sause

    Nach der Show ist vor der Party. Das galt auch am Samstagabend in Bern. Unter den Gästen tummelten sich vor allem viele ehemalige Schönheitskönigin. «g&g» fragt nach, was sie denn dazu sagen, dass ihre Nachfolgerin künftig auf das ganz dicke Portemonnaie wird verzichten müssen.

  • «Ich oder Du»: Nadine Vinzens und Thomas Hossmann

    Nadine Vinzens und Thomas Hossmann sind beste Freunde. Doch wie gut harmonieren die beiden wirklich? Bei «Ich oder Du» wird ihre Freundschaft auf die Probe gestellt.

  • Miss Schweiz Laetitia Guarino im «g&g»-Entscheidungs-Test

    Die neue Miss soll in erster Linie für wohltätige Projekte einstehen und mit dezidierter Meinung punkten. Aus diesem Grund bittet «g&g» Laetitia Guarino zum Dilemma-Gespräch, zwei Möglichkeiten, eine Antwort. Ob die frischgebackene Princess of Switzerland den Mut hat, sich klar zu positionieren?