«G&G Weekend Spezial» der «Miss Schweiz»-Wahl in Basel

Beiträge

  • Die Wahlnacht

    Lauriane Sallin (22) aus Belfaux ist die neue Miss Schweiz. Die Freiburgerin wurde am Samstagabend im Musical Theater Basel erstmals nur von den TV-Zuschauern per Voting gewählt. Die Französisch- und Kunstgeschichte-Studentin kann auch mit Allgemeinbildung punkten, während andere Kandidatinnen grandios scheiterten.

  • Im Gespräch mit der neuen Miss Schweiz

    Lauriane Sallin über die Wahlnacht, ihre Zukunft und ihre verstorbene Schwester.

  • Laetitia Guarino engagiert sich für herzkranke Kinder

    Der Schwerpunkt der Tätigkeit als Miss Schweiz ist eine Stiftung, die herzkranken Kindern eine medizinische Behandlung ermöglicht. Auch im Ausland. In Tunesien hat Laetitia Guarino zwei Kinder für eine Herzoperation in die Schweiz begleitet. Ihre Arbeit wird auch mit der neuen Miss Schweiz fortgesetzt.

  • Im Gespräch mit Laetitia Guarino

    Die Miss Schweiz 2014 über ihre humanitären Einsatze in ihrem Amtsjahr.

  • Ein Rückblick: Wie der Titel das Leben der Missen verändert hat

    Lauriane Gilliéron, Stéphanie Berger oder Christa Rigozzi. Die Laufbahn der schönsten Schweizerinnen könnte unterschiedlicher nicht sein. Ein Rückblick auf die Karrieren der Missen.

  • Ein neues Leben für die frischgebackene Schönheitskönigin

    Lauriane hier, Lauriane da. Das beschauliche Leben der Fribourgerin ist definitiv vorbei. Zeit für sich, wird die neue Miss Schweiz in Zukunft nicht viel haben. Das merkt sie bereits an der Afterparty.