«glanz & gloria» brüderlich, treu und schwungvoll

Beiträge

  • Oropax – Brüder zum schieflachen

    Sie sind das Chaos-Theater Oropax - Volker und Thomas Martins. Seit 30 Jahren sorgen die Breisgauer im deutschsprachigen Raum für volle Häuser und Lachsalven bei den Zuschauern. Ein Geheimrezept ihres Erfolgs ist bestimmt, dass sie Brüder sind. Volker und Thomas kennen sich in- und auswendig und scheuen keine Konfrontation. An der Premiere ihres neuen Programms wollte «glanz & gloria» von den prominenten Gästen wissen, ob sie denn auch zusammen mit ihren Geschwistern auftreten würden. Mit erstaunlichem Ergebnis.

    Mehr zum Thema

  • Anatole Taubmann – Trennung

    Nach zwölf Jahren haben der Schweizer Schauspieler und seine deutsche Partnerin ihre Beziehung beendet.

    Mehr zum Thema

  • Bastian Baker – nicht aufzuhalten

    Das neue Album des Lausanner Musikers steigt direkt auf Platz 1 der Schweizer Hitparade ein.

    Mehr zum Thema

  • Lisbeth Egli – eine Designerin mit treuer Gefolgschaft

    Eine ganze Ära lang war sie die Chefdesignerin der Miss-Schweiz-Wahl. Inzwischen näht Lisbeth Egli die Roben für die schönsten Schweizerinnen nicht mehr. Dennoch sind ihr Linda Fäh, Christa Rigozzi und anderen ehemalige Schönheitsköniginen treu geblieben – denn es geht längst um mehr als um Geschäftsbeziehungen.

    Mehr zum Thema

  • Margrit Vetter – eine Frau, die die Hosen anhat

    Sie steht im Schatten von Schwingerkönig Matthias Sempach - zu Unrecht. Denn auch Margrit Vetter-Fankhauser ist Schwingerkönigin - nach dem fünften Sieg beim fünften Frauenschwinget der Saison in Unteriberg. «glanz & gloria» hat die Emmentalerin in ihrem Schwingclub in Thun besucht und war bei ihr Zuhause. Denn auch privat hatte Margrit Vetter allen Grund zu feiern - eine Woche vor ihrem Schwinger-Sieg heiratete sie ihren Freund Franz.