«Glanz & Gloria» hautnah dabei mit Beatrice Egli am Sechseläuten

Beiträge

  • Albert Uderzo: «Asterix»–Erfinder wird 90

    Im Jahre 1959 traten die von René Goscinny und Albert Uderzo erschaffenen Figuren ihren unvergleichlichen Siegeszug an. Inzwischen wurden ihre Abenteuer weltweit mehr als 370 Millionen Mal verkauft und in 110 Sprachen und Dialekte übersetzt

  • Urs Gredig steht vor dem «Club»–Auftakt

    Der SRF–Mann aus London ist heute zum ersten Mal die Stellvertretung für den aus Krankheitsgründen abwesenden Moderator Thomy Scherrer.

  • Elton John schwer erkrankt–Konzerte abgesagt

    Wegen einer ungewöhnlichen, bakteriellen Infektion musste der Sänger zwei Nächte auf der Intensivstation verbringen. Die Ärzte verordneten ihm Ruhe und versprachen vollständige Genesung.

  • Abschied von Kurt Zurfluh

    Der langjährige Radio–und Fernsehmoderator Kurt Zurfluh wird am 18. Mai in Weggis mit einer Gedenkfeier verabschiedet. Während einer Reise auf Kuba ist er an einem akuten Herzversagen gestorben. Er wird im engsten Familienkreis beigesetzt.

  • 9 Minuten und 56 Sek. - der Böögg verspricht einen tollen Sommer

    Viele Prominente liessen sich das Sechseläuten nicht entgehen. So auch Schlagersängerin Beatrice Egli. Sie marschierte in der gleichen Zunft (Zunft zum Weggen) wie Bundesrat Schneider-Ammann mit und nahm auch bei allen traditionellen Aktivitäten teil.

  • Rigozzi, Nickless & Co. Wer kommt bei den Jungen am besten an?

    Über 1000 Jugendliche wurden am Wochenende nach Bellinzona zu einem Openair-Werbeanlass von «Swissmilk» eingeladen. Dabei wurden diverse Schweizer Persönlichkeiten wie Christa Rigozzi, Nickless, Sebalter oder Profi-Snowboarder Pat Burgener engagiert die Kinder zu betreuen. «Glanz & Gloria» hat sich unter die Jugendlichen gemischt und versucht herauszufinden, wen der vier Prominenten die Teenager derzeit am meisten verehren.