«glanz & gloria» heute verliebt und verspielt

Beiträge

  • Verrückt bei Vollmond: Was an all den Mythen dran ist

    Totale Mondfinsternis. Der Mond ist nur schwach sichtbar als sogenannter Blutmond. So geschehen heute morgen. Da das Ereignis bei uns tagsüber stattfand, war es in Europa nicht zu sehen, dafür unter anderem in Amerika. Ein seltenes spektakuläres Naturschauspiel für die einen. Viel mehr für andere. Bei Vollmond schläft man schlecht. Spinnen alle. Geschehen mehr Verkehrsunfälle. «g&g» fragt bei den Experten nach, Polizeisprecher Marco Cortesi, «Meteo»-Chef Thomas Bucheli, «Nachtwach»-Frau Barbara Bürer und Astrologin Pascale Portmann klären auf.

  • Rockige Liebe: Gotthard-Bassist Marc Lynn und seine neue Freundin

    Gotthard: Das heisst drei Millionen verkaufte Tonträger und 24 Jahre Bandgeschichte. Jetzt ist ihr neustes Album auf dem Markt und die Band ist wieder auf Tour. Erstmalig dabei Marc Lynns neue Freundin. «g&g» hat sie zum ersten Konzert von «ihrem» Marc begleitet.

    Mehr zum Thema

  • Sportliche Koordinationsprobleme: «g&g» testet den Nachwuchs

    Jedes Jahr verleiht die Stiftung Sporthilfe einen Preis an vielversprechende Nachwuchstalente verschiedener Sportarten. In Horgen haben sich am Wochenende die zukünftigen Sportstars getroffen. «g&g» bittet die anwesenden Athleten zum Koordinationstest, und dabei zeigt sich, dass Skirennfahrerin Michelle Gisin, Fechter Fabian Kauter und ihre Kollegen durchaus noch Steigerungspotential haben.

    Mehr zum Thema