«glanz & gloria» heute weltoffen, durchgeknallt und literarisch

Beiträge

  • Zürich macht Platz: Der Sechseläutenplatz wird eingeweiht

    Zürich hat auf der ehemaligen Sechseläutenwiese Platz für einen Platz gemacht. Der soll Raum für allerlei Begegnungen lassen. An der offiziellen Einweihung hat «g&g» die Gunst der Stunde genutzt, um mit den geladenen Gästen in ihren schönsten Erinnerungen an das Herz von Zürich zu schwelgen. Denn da gab es durchaus legendäre Momente, wie etwa 2005, als der damalige Bundesrat Christoph Blocher mitten in einem Interview von einem Podest fiel.

  • Prinz Willam & Herzogin Catherine greifen zur Spraydose

    Die britischen Royals geben sich in Adelaide modern und greifen zu Schallplatte und Spraydose.

  • Ein Komiker wird laut: Oliver Pocher als DJ

    Der deutsche Komiker Oliver Pocher mischt jetzt als DJ im Schweizer Nachtleben mit. In Luzern legt er als DJ Platten auf. Und schlüpft damit genau in eine der Rollen, die er früher selbst gerne veräppelt hat. «g&g» feiert mit und fragt nach, ob sich der Berufs-Humorist denn damit nicht selbst verrät.

    Mehr zum Thema

  • Happy Birthday Shakespeare: Vera Dillier im Literaturtest

    Shakespeares Geburtstag ist zwar nicht offiziell überliefert, doch wird häufig der 23. April genannt – der übrigens auch Shakespeares Todestag ist. Heute wäre er insofern 450 Jahre alt geworden. Da heute gleichzeitig auch internationaler Weltbuchtag ist, wird es bei «g&g» für einmal literarisch. Die bekennende Jetsetterin Vera Dillier stellt sich einem Shakespeare-Quiz. Denn sie trinkt nicht nur gerne Cüpli, sondern ist auch eine Leseratte und hat sogar einige Jahre lang eine Buchhandlung geführt. Ob das reicht, um dem altehrwürdigen König der Sonette gerecht zu werden?