«glanz & gloria» mit aufopfernden Promis und einer Traumhochzeit

Beiträge

  • Ein grosszügiges Weihnachtsgeschenk

    Schweizer Prominente haben sich ganz schön ins Zeug gelegt, um für die Spendenaktion «2x Weihnachten» Geld zu sammeln. Als Koch, Coiffeur, Jongleur, Altpapiersammler oder Stadtführer haben sich Stars wie Sven Epiney oder Franco Marvulli im «glanz & gloria»-Adventskalender zur Versteigerung angeboten. Am Freitag durfte «g&g»-Moderatorin Sara Hildebrand bei Radio SRF1 den Scheck überreichen.

    Mehr zum Thema

  • Eine stolze Uroma

    Königin Elizabeth hat die Menschen ermuntert, sich 2014 mehr Zeit zum Nachdenken zu nehmen. Sie persönlich blicke dank ihres Urenkels hoffnungsvoll in die Zukunft.

  • Eine royale Weihnachtsgeschichte

    Seit vielen Jahren lebt Prinzessin Léa von Belgien in der Westschweiz. Vor einigen Jahren ist ihr Gatte Alexander verstorben – für die Adelsfrau ein herber Verlust. Und ein nachhaltiger. Nun hat Léa de Belgique einen Bildband hervorgebracht, der das Leben der Adelsfamilie in seiner ganzen Pracht und seinen Tiefpunkten zeigt. Bei der Vernissage in Genf gaben sich viele Blaublüter die Ehre.

  • Eine märchenhafte Weihnachtshochzeit

    Eveline Suter gehört zu den erfolgreichsten Musical-Darstellerinnen der Schweiz. Sie besingt jeweils in hohen Tönen die Liebe. Nun stand die Liebe der Innerschweizerin zu ihrem Freund Marcel Schilliger im Mittelpunkt – die beiden haben geheiratet. In einem Traumkleid hat sie sich mit einer Märchenhochzeit einen Wunsch erfüllt und sagte am 1. Weihnachtsfeiertag zu ihrem Liebsten Ja.

    Mehr zum Thema