«glanz & gloria» mit Bartwuchs, Puste und einem Endspurt

Beiträge

  • Bligg: Zurück in die Schule

    Bligg gehört zu den erfolgreichsten Künstlern der Schweiz. Und die Schulbank hat der Rapper schon lange ausgedrückt. Dennoch begab sich der Musiker in eine Schulklasse. Um mit Kindern zu proben – für ein Konzert. Dabei erinnerte sich Bligg an seine eigene Schulzeit.

  • Nachwuchs eins: Eine Tochter für Bruce Willis

    Evelyn Penn heisst die Kleine, die Willis' Ehefrau Emma Hemming am Montag in Los Angeles zur Welt gebracht hat.

  • Nachwuchs zwei: Eine Tochter für Roman Camenzind

    Auch im Hause Camenzind gibt es Nachwuchs zu feiern: Die Tochter von Musikproduzenten Roman Camenzind und seiner Frau Nikol hört auf den Namen Nika Maria.

  • Cirque Alfonse: Eine bärtige Sache

    Bodenstämmige Artistennummern sind beim Holzfällerzirkus «Alfonse» Programm. Und was ebenfalls dazugehört: Sämtliche männliche Artisten weisen eine starke Gesichtsbehaarung auf – also Vollbärte. Die Frage beim Premierenpublikum lag also auf der Hand: Wie viel Bart darf es denn sein?

  • Sebalter: Die letzte Probe vor dem grossen Auftritt

    Schluss mit Mutmassungen anstellen und Gewinnchancen ausmachen. Heute gilt es für die Schweiz respektive für unseren ESC-Vertreter Sebalter ernst. Der Tessiner gibt im zweiten Halbfinale in Kopenhagen seinen Beitrag zum Besten. Und das guten Mutes. Denn mit den letzten Proben am Mittwoch war Sebalter zufrieden.