«glanz & gloria» mit Bastian in Japan und Luca am Jubeln

Beiträge

  • Nik Hartmann liest «Ich erzähle Euch eine Geschichte...»

    Wenn prominente Schweizer in der Adventszeit vor einem grossen Publikum Geschichten vorlesen, dann machen sie das für krebskranke Patienten. Vor elf Jahren rief die Zürcher Schauspielerin Isabella Schmid «Cinema for Life» ins Leben – mit wachsendem Erfolg. Auch für Filmgrössen wie Stefan Gubser oder Andrea Zogg ein fester Termin in ihrer Agenda.

  • Bastian Baker trällert «Konbanwa»

    Bis Sonntag fand in Kawasaki die japanische Ausgabe des Montreux Jazz Festivals statt. Das Festival ist fast so vielfältig wie das Original in Montreux. Am «Swiss Day» vertraten Bastian Baker und das Jazz-Trio «Rusconi» die Schweiz. Und umgekehrt gaben japanische Musiker Alphorn-Töne zum Besten – eine kunterbunte Sache mit viel Glanz und Gloria.

  • Luca Hänni jubelt «Sieeeeeg!»

    Sie paukten, trompeteten und flöteten um die Wette – prominente Schweizer wie Patrick Hässig, Fabien Rohrer oder Nöldi Forrer samt ihren Blasorchestern. Am Samstag, in der dritten und finalen Runde der Musikshow «Kampf der Orchester» konnte es jedoch nur einen Sieger geben. Und der hiess Luca Hänni. Und dieser feierte seinen Triumph ausgelassen.

  • Anita Buri preist sich an: «Ersteigert mich!»

    Ab Montag dürfen sich die «glanz & gloria»-Zuschauer wieder auf einen Adventskalender der ganz besonderen Art freuen. Jeden Tag, am Schluss der Sendung, bietet sich ein prominenter Schweizer zur Versteigerung an. Mit einer besonderen und ganz privaten Aktion, die er dem höchstbietenden Zuschauer erfüllen wird. Der Erlös der Aktion geht an die Spendenaktion «Jeder Rappen zählt». Den Anfang macht «Shopping-Queen» Anita Buri!

    Mehr zum Thema