«Glanz & Gloria» mit Beat Schlatter als Flitzer und Marla Glen

Beiträge

  • Beat Schlatter: Als Flitzer im Fussballstadion

    Es ist eine Idee, die Beat Schlatter einmal ernsthaft verfolgen wollte: Ein Wettbüro, bei dem man auf Flitzer setzen kann. Die Idee: man schickt zwei Flitzer los, um nackt ein Fussballfeld zu stürmen und wettet darauf, welcher länger «im Spiel» bleibt. Im wirklichen Leben ist nichts daraus geworden, aber die Idee bot Stoff für ein Drehbuch, das Schlatter mitgeschrieben hat. Jetzt wird der Flitzerfilm unter der Regie von Peter Luisi gedreht, und das heisst auch, dass Beat Schlatter wie Gott ihn schuf durch das Stade de Suisse sprinten muss.

  • Stan Wawrinka: Der Tennis-Profi als Wetterfrosch

    Eine ungewöhnliche Aufgabe für Tennis-Star Stan Wawrinka. Für einen monegassischen Fernsehsender muss er für einmal den Wetterbericht moderieren. Und zeigt dabei, dass seine Kenntnisse in Schweizer Geographie nicht ganz so ausgeprägt sind wie seine Treffsicherheit auf dem Tennisplatz.

  • Marla Glen: Die Jazzlegende in der Limo

    Wenn Marla Glen spricht, dann zittern die Scheiben: die tiefe rauchige Stimme ist das Markenzeichen der amerikanischen Jazz- und Soulsängerin. Ihre maskuline Ausstrahlung unterstreicht sie meist mit Herrenanzug, Hut und Krawatte. In der Limousine mit Annina Frey erzählt Marla Glen von ihren Anfangsschwierigkeiten nach dem Umzug nach Deutschland, ihrer neuen Liebe und über die Schwierigkeit, Leuten im Musikbusiness zu vertrauen.