«Glanz & Gloria» mit einem grossen Mann und starken Müttern

Beiträge

  • Zürich verabschiedet sich von Pfarrer Ernst Sieber

    Mit 91 Jahren ist Pfarrer Sieber am Pfingstsamstag gestorben. Bis zum Schluss blieb er die Stimme und ein Verbündeter der Randständigen. Am Donnerstag fand im Zürcher Grossmünster eine Gedenkfeier für den unermüdlichen Gutmenschen statt – mit Familie, Freunden und viel Prominenz aus Politik und Kultur.

  • Charlize Theron als überforderte Mutter

    Am Donnerstag kommt der neue Film von Charlize Theron in die Kinos. «Tully» erzählt den Alltag einer völlig erschöpften dreifachen Mutter, deren Leben erst mit der Einstellung einer Nacht-Nanny wieder in entspannteren Bahnen verläuft. Für die Rolle der Marlo hat die Hollywood-Schönheit über zwanzig Kilo zugenommen. «Glanz & Gloria» erzählt sie, warum die Gewichtszunahme so wichtig war und weshalb sie sich als Produzentin für diesen Film einspannen liess.

  • Schweizer Frauen und ihre «perfekte» Mutterrolle

    Muttersein ist keine einfache Aufgabe – auch im echten Leben nicht. Der Vorpremiere von «Tully» wohnten einige prominente Schweizerinnen bei. Charlize Theron als völlig überforderte Mutter weckte in ihnen Erinnerungen an ihre eigenen Anfänge als Mamis.