«glanz & gloria» mit einem Jubilar und im Schnee tobende CEOs

Beiträge

  • Die «CEO Games»: Zehn Firmenchefs in Hochform

    Sie sind mächtig, haben die Verantwortung für viele Mitarbeiter, geniessen Privilegien und verdienen meist viel Geld: die CEOs. Die Firmenchefs gelten als knallharte Geschäftsmänner. Dass sie auch ganz anders können, beweisen sie an den dritten «CEO Games». In ausgefallenen Sportdisziplinen mussten sich zehn Bosse gegeneinander messen. «glanz & gloria» durfte bei diesem Spassparcours dabei sein.

  • Sepp Renggli: Eine Journalistenlegende wird 90

    Sepp Renggli feiert heute seinen 90. Geburtstag. Der gebürtige Krienser ist eine lebende Legende im Schweizer Sportjournalismus. Er war Sportchef von Radio DRS sowie Leiter des DRS-Radiostudios Zürich und berichtete für das Radio und verschiedene Printmedien von 16 Olympischen Spielen und 45-mal von der Tour de Suisse. Sepp Renggli lebt mit seiner Ehefrau Annemarie in Ebmatingen. «glanz & gloria» hat dem Jubilar persönlich gratuliert.

  • Kein Züridütsch mehr am TV

    Es ist ein kleines Erdbeben, das die SRF-Direktion damit ausgelöst hat: Der unbeliebteste Dialekt der Schweiz, das Züridütsch, soll gänzlich vom Sender verschwinden. Die Zürcher Moderatoren werden vor die Wahl gestellt: Entweder sie lernen einen neuen Dialekt oder sie müssen ihre Sachen packen.