«Glanz & Gloria» mit Eiskunstlauf, Theaterdrama und Oscarprognose

Beiträge

  • Art on Ice: Grosser Auftritt der Olympiasieger

    Bei den Olympischen Spielen in Südkorea haben die deutschen Eiskunstläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot Gold im Paarlauf gewonnen. Jetzt stehen sie in der Schweiz für «Art on Ice» auf den Kufen. Die beiden sind nicht die einzigen olympischen Medaillengewinner, welche die Show veredeln: Evgeni Plushenko, der dieses Jahr zum letzten Mal bei Art on Ice auftritt, gewann zwei olympische Goldmedaillen. Die erste 2006, als er den Schweizer Stéphane Lambiel auf den zweiten Rang verwies. Olympische Spiele bleiben für alle beteiligten unvergessliche Erinnerungen.

  • Marcus Signer: Der «Wilder»-Polizist im Theater

    Marcus Signer wurde dieses Jahr einem breiten Publikum als Bundespolizist Kägi in der TV-Serie «Wilder» bekannt und 2014 als ehemaliger Häftling im Kinofilm «Der Goalie bin ig». Seine Schauspiel-Ausbildung hat Signer im Theater gemacht und jahrelang vor allem auf der Bühne gespielt. Jetzt ist er im Zweipersonen-Stück «Heilig Abend» zu sehen und erzählt, ob er sich auf der Bühne oder vor der Kamera mehr Zuhause fühlt und ob ihm der neue Ruhm dank Film und Fernsehen behagt.

  • Oscars: Das sind die Favoriten für den besten Film

    Es ist die Königsdisziplin bei der Oscarverleihung: die Kategorie «Bester Film». «G&G»-Filmexperte Philippe Klemenz erklärt, welcher der neun nominierten Filme sein Favorit ist und warum. Wie genau das Wahlsystem beim besten Film funktioniert und warum Streifen bevorzugt werden, die nicht polarisieren, auch darauf hat der Experte eine Antwort.