glanz & gloria mit Fondue-Strafen und Auto-Bussen

Beiträge

  • Autosünden ohne Scham

    Man verbringt sein halbes Leben darin, liebt es, verflucht es. Und wer einmal eines hat, will es nie mehr missen. Das Auto. Die neusten Exemplare gibt es nun an der «Auto Zürich» zu bestaunen. Und viele Promis mischten sich bei der Eröffnung unter die Gäste. Angesprochen auf ihre Autosünden gaben sich Claudio Zuccolini, Gölä oder Marco Rima überraschend offen.

    Mehr zum Thema

  • Malstunden mit Leidenschaft

    Mit ihrer Lebensgeschichte «Die weisse Massai» hat Corinne Hofmann Millionen von Büchern verkauft. Und es folgten weitere Bestseller. Nun hat die Thurgauerin vorübergehend die Tastatur mit dem Pinsel getauscht. Die Schriftstellerin malt – wie könnte es anders sein – afrikanische Sujets.

  • Fondueplausch mit Tücken

    Zur Lancierung seines neuen Biokäses hat Renzo Blumenthal zum Fondue-Essen eingeladen. Eine Handvoll Prominente liess sich diesen Plausch in gemütlichem Chalet-Ambiente nicht entgehen. Ganz so entspannt ging es dann nach dem Auftischen der Caquelons nicht mehr zu und her. Den Gästen drohten nämlich saftige Strafen, sollten sie ihr Brotstückchen im Käse verlieren.