«Glanz & Gloria» mit Francine Jordis Panne und Art Furrers Liebe

Beiträge

  • Francine Jordi: Panne beim Musical-Debut

    Francine Jordi ist immer offen für Neues. 2007 gab sie mit der Zauberflöte ihr Opern-Debüt. Nun steht ein Ausflug ins Musical-Genre an. In der Lueg-Arena im Emmental singt sie grosse Hits aus den Musicals von Andrew Lloyd Webber, etwa «Memories» aus «Cats» oder «Don't Cry For Me Argentina» aus «Evita». Und dabei beweist sie, dass sie diesen Herausforderungen als Sängerin gewachsen ist – selbst wenn sie vergisst, auf der Bühne ihr Mikrofon einzuschalten.

  • Art Furrer: Amore Fantastico seit 50 Jahren

    1965 trifft Amors Pfeil Gerlinde und Art Furrer in den USA. 1966 heiraten die beiden in Brig. Die Verbindung zwischen dem Paar sind die Berge. «Glanz & Gloria» schwelgt mit ihnen in Erinnerungen, besteigt einen Gipfel, blättert in Fotoalben und kehrt an den Ort ihrer Hochzeit zurück.

  • Burri, Schneebeli, La Croix: Wer wird «Miss Brocki»?

    Nächste Woche liefern sich Kontorsionistin Nina Burri, Schauspielerin Sabina Schneebeli und DJ Tanja La Croix einen ungewöhnlichen Wettkampf: In einem Brockenhaus kämpfen sie um den Titel der «Miss Brocki». Jede der Kandidatinnen erhält die Aufgabe, sich für einen bestimmten Anlass passend einzukleiden – sowie 50 Franken und eine halbe Stunde Zeit. Die Jury besteht aus Annabelle-Chefredaktorin Silvia Binggeli, Designer Julian Zigerli, Streetstyle-Bloggerin Andrea Monica Hug und SRF-Chefstylistin Tatjana Kotoric.

  • News: Alice Hofer nimmt Abschied / Thailands König wird 65