«Glanz & Gloria» mit Frauen, Fussballern und Wandervögeln

Beiträge

  • Ein gefeierter Tag von unabhängigen Frauen

    Am Mittwoch war der internationale Tag der Frau. In Russland wird dieser Tag im Gegensatz zur Schweiz gross gefeiert. Deshalb hat die gebürtige Russin und Hotelinhaberin Ljuba Manz für ihre Freundinnen eine Ladys-Night mit Champagner, Abendessen und Modeschau organisiert. Dabei wurde klar, nicht jede hat ein bestimmtes Frauenbild, doch fast jede fühlt sich in der heutigen Zeit dem Mann gleichgestellt.

  • Eine neue Show für Sven Epiney

    Mit «Wir mal vier» kehrt das klassische Familienquiz zurück zu Schweizer Radio und Fernsehen. Sven Epiney moderiert das neue Montagabendquiz.

  • «Benvenuti da G&G» mit einem beliebten Fussballer

    Im dritten Teil der Wochenserie «Benvenuti da G&G» besucht «Glanz & Gloria» den Star im Team des FC Lugano. Dies nicht nur, weil er ausserordentlich geschickt mit dem runden Leder umgehen kann. Mattia Bottani (25) ist wohl der Tessiner Fussballer mit der grössten Fangemeinde. Das zeigt sich, als der Kicker mit «G&G» seine frühere Primarschule besucht.

  • Das erste Bühnenprogramm von Nik Hartmann

    Nik Hartmann ist ein Tausendsassa in der Schweizer Medienlandschaft. Die bekannteste Rolle des Fernseh- und Radiomoderators ist wohl die des Wanderers der Nation. Nun wagt sich der Zuger auf unbekanntes Terrain. Er tritt neu als Bühnenkünstler auf. In seinem Programm «Nik Hartmann live» nimmt der Neo-Comedian das Publikum mit auf eine Reise quer durch die Schweiz. «Glanz & Gloria» war bei seiner Premiere dabei.