«glanz & gloria» mit grossen Herzen und erotischen Fantasien

Beiträge

  • Hilfe aus Hollywood: Marc Forster und sein soziales Engagement

    Das «Zurich Film Festival» hält unseren Mann in Hollywood, Marc Forster, eigentlich ganz schön auf Trab. Dennoch nimmt er sich heute eine Auszeit vom Kino, um bei einem «Cocktail Lunch» für eine gute Sache zu werben. Gemeinsam mit anderen Schweizer Künstlern wie Andreas Vollenweider, Stefan Gubser oder Xavier Koller unterstützt er die Schweizer Hilfsorganisation ROKPA, die Projekte zur Selbsthilfe in den abgelegensten und oft vergessenen Regionen dieser Welt fördert.

    Mehr zum Thema

  • Sascha Ruefer wird Vater

    Sportmoderator Sascha Ruefer bekommt eine neue Aufgabe: Windeln wechseln. Nach langer Geheimniskrämerei verrät der 41-Jährige, dass er zum ersten Mal Vater wird. Und spricht mit «glanz & gloria» über seine Gefühle angesichts seiner neuen Rolle – und darüber, ob er seiner langjährigen Freundin Vera Schumacher jetzt das Jawort geben wird.

    Mehr zum Thema

  • Eine Schweizer Exotin: Tama Vakeesan neu am Bildschirm

    Tama Vakeesan ist das neue Gesicht des Jugendsenders JOIZ. «g&g» begleitet die junge Frau mit dem exotischen Namen hinter den Kulissen und erkundet in ihrem Zuhause auch die familiären Wurzeln der Newcomerin.

  • Erotische Fantasien: Der Liebeszirkus «Ohlala» feiert Premiere

    Bevor es mit «Salto Natale» weihnachtlich zu und her geht, widmen sich die Knies ihrem frivolen Zweitprojekt, dem erotischen Liebeszirkus «Ohlala». «g&g» hat die Gelegenheit der Premiere beim Schopf gepackt und bei der illustren Gästeschar ungehemmt nachgefragt, welche Fantasien denn nach Hause mitgenommen werden. Dabei zeigt sich unter anderem: Bei Marco Rima und Bauchredner Urs Kliby haben mitunter die Frauen die Hosen an.

    Mehr zum Thema