«Glanz & Gloria» mit Hotzenplotz, Zirkus und spektakulärer Kunst

Beiträge

  • Circus Monti: Auf der Jagd nach einer Kiste voller Glück

    Gestern feierte der Circus Monti seine Zürcher Premiere. Im Zentrum des Programms «Dreambox» steht eine geheimnisvolle Kiste, der alle nachjagen – ein Sinnbild für das persönliche Glück. Eine gute Gelegenheit für Autor Franz Hohler, Rapper Nemo oder Komiker Michel Gammenthaler, darüber nachzudenken, wie viele ihrer eigenen Träume und Ziele sie schon verwirklicht haben.

  • Gurlitts Erbe: Die grosse Ausstellung im Kunstmuseum Bern

    Es war eine Sensation, als der deutsche Cornelius Gurlitt 2014 seine umstrittene Kunstsammlung dem Kunstmuseum Bern vermachte. Er hatte hunderte von Bildern in seinem Besitz, die von den Nazis als «entartete Kunst» beschlagnahmt worden waren. In Bern verbrachte man Jahre damit, die Herkunft der Bilder genau zu klären und herauszufinden, ob es sich um Raubkunst handelt. Jetzt wird ein Teil der Sammlung erstmals der Öffentlichkeit gezeigt.

  • Räuber Hotzenplotz: Ein Theater für jung oder alt?

    Wie gewohnt feiert Anfang November die Märchenbühne im Theater am Hechtplatz in Zürich Premiere. Räuber Hotzenplotz lockt gross und klein an. Stellt sich die Frage, ob die Erwachsenen wie Komikerin Stéphanie Berger oder Moderatorin Sandra Studer nur von ihrem Nachwuchs mitgeschleppt werden – oder ob die ältere Generation unbedingt zu Räuber Hotzenplotz will.